Seitenhierarchie
Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Inhalt:

Allgemeines

In diesem Dokument ist die CSV Schnittstelle näher beschrieben. Bei Fragen können sie sich gerne an unseren Support wenden. Die Kontaktdetails sind auf der Seite Logistikschnittstellen zu finden.

Nachfolgend erhalten sie wichtige Informationen zur CSV Schnittstelle. Nachdem die Konfiguration der Anbindung geklärt ist, werden wir diese auf Wunsch für sie einrichten. Sie können dann Bestellungen in das Logistiksystem übergeben.

Leistungsumfang

Implementierte Funktionen

Das Modul Auftragsübernahme ist implementiert.

Voraussetzungen

Der Datenaustausch erfolgt über Verzeichnispfade. Für den Datenaustausch mit externen Systemen stehen unabhängig vom CSV Konnektor, Schnittstellen für die Datenübertragung per FTP, WebDAV, SFTP, etc. zur Verfügung. Diese werden nach Kundenvorgaben eingerichtet.

Des weiteren benötigen wir eine Vorgabe wie die Schnittstelle auf unserer Seite zu konfigurieren ist. Hierfür bitten wir um die Beantwortung der nachfolgenden Fragen unter dem Punkt "Konfigurationsoptionen der Schnittstelle".

Datenformat

Auftragsübernahme

Verzeichnisstruktur

Die Schnittstelle erstellt im Importverzeichnis zwei Unterverzeichnisse. Das Verzeichnis "Verarbeitet" enthält alle verarbeitet Aufträge. Das Verzeichnis "Unverarbeitet" enthält alle fehlerhaften Aufträge. 

Dateinamen für Auftragsdaten

Dateien mit Auftragsinformationen müssen mit der Endung ".csv" benannt werden. Der Name für die Datei ist frei wählbar. Um Kollisionen zu vermeiden bietet sich an hierfür die Belegnummer (Auftragsnummer) zu verwenden.

Optionale PDF-Belegübergabe zum Auftrag

Ist die Übergabe von PDF Dokumenten zum Auftrag gewünscht, muss die PDF-Datei im konfigurierten Verzeichnis für die PDF-Anlagen abgelegt werden. Der Dateiname muss die Belegnummer des Auftrages enthalten. Beispielsweise wird die Datei "Rechnung 2016-888888.pdf" dem Auftrag mit der Belegnummer "2016-888888" zugeordnet. Existieren mehrere PDF Dokumente zum Auftrag, werden alle übernommen.

Trennzeichen

Als Feldtrennzeichen wird das ";" (Semikolon) verwendet.

Aufbau des Datensatzes


PositionNameBeschreibungPflichtfeldBemerkungen
Kopfdaten1BelegnummerBelegnummerjaIhre Belegnummer, für die Rückmeldung von Aufträgen.
2KundennummerKundennummerneinKundennummer ihres Kunden.
3AnredeEmpfänger - Anredenein
4Name1Empfänger - 1. Zeileja
5Name2Empfänger - 2. Zeilenein
6ZusatzAdresszusatznein
7StrasseStraßeja
8PostleitzahlPostleitzahlja
9OrtLieferortja
10LandLieferlandneinBei fehlender Angabe wird "Deutschland" angenommen. Das Land kann in Deutsch, im ISO2 oder im ISO3 Format angegeben werden.
11BelegdatumDatum des Belegesnein
12LieferterminLiefeterminneinGeplanter Liefertermin.
13ReferenznummerReferenznummerneinIhre Referenznummer, für die Rückmeldung von Aufträgen.
Positionsdaten14PositionPositionsnummerneinIhre Positionsnummer, für die Rückmeldung von Auftragspositionen.
15PositionArtikelArtikelnummerjaNummer des Artikels wie er dem Logistiksystem bekannt ist.
16PositionBezeichnung1Bezeichnung des Artikelsnein
17MengeLiefermengejaMenge in Liefereinheiten.

Konfigurationsoptionen der Schnittstelle

Kundendaten

Option

Mögliche Werte

Bemerkung

Kundennummer<Kundennummer>

Ihre Kundenummer beim Lagerhalter unter der sie Aufträge einliefern.

Dateisystem

Option

Mögliche Werte

Bemerkung

Austauschordner für eingehende CSV DokumentePfadangabe


Ordner in dem die Anlagen gespeichert sindPfadangabe

Schnittstellenverhalten

Option

Mögliche Werte

Bemerkung

Auf Dokumente wartenja/nein

Belege werden erst übernommen, nachdem PDF-Dokumente zum Beleg vorhanden sind.

Fehlerverhalten

Option

Mögliche Werte

Bemerkung

BenachrichtigungsempfängerE-Mail Adresse

An die hier angegeben Mailadressen, werden Fehlerbenachrichtigungen im Falle eines fehlerhaften Auftrages versendet. Pro Zeile kann eine Mailadresse angegeben werden. Sind keine Empfänger angegeben, wird keine Nachricht gesendet.

Absender der BenachrichtigungenE-Mail AdresseDie hier angegebe Mailadresse, wird als Absender verwendet. Die Anwendung überwacht dieses Postfach nicht auf eingehende Mails.
Inhalt der BenachrichtigungTextHier kann der Inhalt der Nachricht angegeben werden. (Standard: "Sehr geehrte Damen und Herren der CSV Konnektor konnte den dieser Nachricht beigefügten Auftrag nicht verarbeiten. Die technische Fehlerbeschreibung, ist nachstehend ersichtlich.")
Betreff der BenachrichtigungTextHier kann der Betreff der Nachricht angegeben werden. Die fehlerhafte Auftragsdatei wird als immer Anlage beigefügt. (Standard: "CSV Konnektor - Verarbeitungsfehler bei der Auftragsübernahme)
SMTP ServerHostnameDie hier angegebe Server, wird für den Versand der Nachrichten verwendet.
SMTP PortPortnummerDie hier angegebe Port des Servers, wird für den Versand der Nachrichten verwendet. Der Standardport ist 25.
SMTP SSL-Verschlüsselungja/neinDie SMTP Verbindung soll per SSL Verschlüsselt werden. Der Standardport ist in diesem Fall 465.
SMTP BenutzernameBenutzernameDie hier angegebe Benutzername, wird für den Versand der Nachrichten verwendet.
SMTP PasswortPasswortDas hier angegebe Passwort, wird für den Versand der Nachrichten verwendet.

Verhalten der Schnittstelle

Nachfolgend haben wir ihnen zum besseren Verständnis, das Verhalten der Schnittstelle näher erläutert.

Fehlerbehandlung für die Übergabe von Aufträgen

Ist ein Datensatz in einer Datei fehlerhaft, wird der gesamte Inhalt der Datei verworfen. Die Datei selbst wird in ein Fehlerverzeichnis verschoben. Daher ist anzuraten pro Datei nur ein Auftrag zu übermitteln. Sofern das beibehalten wird, betrifft es nur diesen einen Auftrag.

Fehlerhafte Aufträge werden mit einer technischen Beschreibung des Fehlers, per E-Mail an eine definierte E-Mail-Adresse gemeldet. Fehlerhafte Aufträge werden sodann automatisch verworfen, damit nachfolgende, korrekte Aufträge weiterhin übernommen werden und nicht in der Pipeline warten.

Bei fehlerhaften Daten in der CSV Datei wird die ganze Datei verworfen. Nicht nur die fehlerhafte Zeile.

Inhalt der Benachrichtigungsmail:

  • Auftragsnummer (ggf. auch Dateinamen etc.)
  • Zeitstempel
  • Fehlerbeschreibung des technischen Defekts
  • Info: Verarbeitung der Daten zum Auftrag erfolgt: ja/nein

Eine Rückmeldung an Ihr ERP-System ist aktuell nicht implementiert.

Anlagen

Musterdateien

  Datei Geändert
PDF-Datei Rechnung 2016-888888.pdf 19.09.2018 by Karl Bauer
Datei 2016-888888.csv 19.09.2018 by Karl Bauer


  • Keine Stichwörter